News - Microsoft vs. Motorola  Bookmark and Share

Microsoft vs. Motorola

von Manuel S. vom 23.05.12, 20:04 Uhr


 

Rechtsstreit wird immer brisanter

Im Rechtsstreit mit Motorola, bei dem es um die vermeintliche Verletzung von vier Patenten geht, steht Microsoft so langsam aber sicher mit dem Rücken zur Wand und könnte sich schon in Kürze mit einem Einfuhrverbot in die Staaten konfrontiert sehen.

Aktuellen Berichten aus den USA zufolge stimmte Richter David Shaw dem Vorwurf, dass die Video Encoding-Technologien, die in der 4GB- und die 250GB-Version der Xbox 360 zum Einsatz kommen, Patente von Motorola verletzten, zu. Daher empfiehlt man der International Trade Commission, die Xbox 360 mit einem Einfuhrverbot in die Vereinigten Staaten zu belegen. Zudem soll Microsoft eine Sicherheitsleistung von sieben Prozent des Wertes aller unverkauften Xbox-360-Konsolen in den USA erbringen.

Microsoft versuchte diesen Wert auf zweieinhalb Prozent zu drücken und argumentierte, dass ein Einfuhrverbot der Konsole im direkten Gegensatz zu den Interessen der Kunden stehen würde, die durch eine solche Entscheidung nur noch die Wahl zwischen einer Playstation 3 und einer Wii hätten. Argumente, die das zuständige Gericht so nicht gelten ließ. Stattdessen vertritt man den Standpunkt, dass Sony und Nintendo die daraus resultierende gestiegene Nachfrage problemlos stemmen könnten.

Sollte die International Trade Commission der Empfehlung zustimmen, besteht für Microsoft aber weiterhin die Möglichkeit, das Urteil vor dem Bundesberufungsgericht anzufechten.

[ Quelle: Courthousenews ]

[ Kommentare: 0 ]











Passwort vergessen?

 


 
 




Seid Ihr zufrieden mit "Games With Gold"?


Da gibt's nur Mist!
Die meisten Sachen habe ich schon
Kostet nix, kann also nicht schaden
Habe so schon einige tolle Spiele für lau bekommen
Eine rundum tolle Sache!
Da muss sich im Vergleich zu PS+ noch einiges tun
Ich hab' eh kein Xbox Live Gold


  
 

 

 
 



xbox-newz.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
0.255072