Arcade Reviews - Black Knight Sword  Bookmark and Share

Black Knight Sword

von Kevin vom 15.12.12, 11:11 Uhr

Bei uns im Arcade-TEST!

In dieser Woche erreicht uns mit "Black Knight Sword" ein recht ungewöhnlicher Titel auf dem Xbox Live Marketplace. Wirrer Humor in einem außergewöhnlichen Setting - das bekommt man nicht alle Tage. Zahlen soll man dafür 800 Microsoft-Punkte, und ob sich diese Investition lohnt, zeigt Euch unser Test.
Screenshots zu Black Knight Sword




 
Ein Abend im Theater

Die erste Besonderheit von "Black Knight Sword" eröffnet sich dem Spieler unmittelbar zu Beginn. So ist das ganze Spielgeschehen in ein Theaterstück verpackt, was man nicht zuletzt am Bühnenvorhang, der den Rahmen für das Ganze darstellt.
Man beginnt die Vorstellung als Leiche, wird aber wie von Magie wieder zum Leben erweckt, und nachdem man sich das Schwert greift, dass in der Leiche nebenan steckt, wird man plötzlich in den Schwarzen Ritter verwandelt. Dessen Aufgabe lautet nun: Töte die weiße Prinzessin!

Gewohntes Prinzip

"Black Knight Sword" ist schlicht und ergreifend eine Mischung aus Hack&Slay sowie Jump&Run. Besonders anspruchsvoll ist das Ganze sicherlich nicht - die Tatsache, dass man gelegentlich den Geist des Schwerts beschwören muss, um versteckte oder unerreichbare Schalter zu bedienen, ist dann auch schon die einzige spielerische Besonderheit, die sich auch nur minimal von den Genre-Standards abhebt.

Was das Spiel tatsächlich zu etwas Besonderem macht, ist die komplette Aufmachung. Man spielt doch stark mit der Theater-Idee, und so kommt es durchaus vor, dass man irgendwelche Pappkarton-Objekte am Stock durch die Gegend huschen sieht. Das ist schon recht witzig, aber auch der Rest von "Black Knight Sword" nimmt sich nicht so bierernst.

Hartes Brot

Worauf man sich bei "Black Knight Sword" ebenfalls gefasst machen muss, ist ein recht fordernder Schwierigkeitsgrad. Man hat nur eine begrenzte Anzahl an Leben, und die ist man mitunter recht schnell los, auch wenn das Spiel zu Beginn nicht unbedingt wie eine große Herausforderung aussieht. Das macht aber auch so ein wenig den Reiz aus, denn das Gameplay an sich ist ja nun nicht unbedingt der Höhepunkt der Videospiel-Schöpfung - das klassische "japanische Modell" quasi.

Eine göttliche Komödie?

Trotz der Tatsache, dass die Technik von "Black Knight Sword" nicht unbedingt völlig zeitgemäß ist, muss man vor der Aufmachung dennoch den Hut ziehen. Das Theater-Setting ist sehr witzig und bietet mal etwas völlig anderes, und auch der generelle visuelle Stil hat etwas für sich.
Sehr beachtlich ist auch die Tatsache, dass man uns eine deutsche Sprachausgabe kredenzt. Wir haben es ja schon mehrfach erlebt, dass man sich sich eine Nachvertonung komplett spart, eine deutsche Fassung ist aber durchaus die absolute Ausnahme. Insofern kann man über die Präsentationsseite des Spiels nichts Schlechtes sagen - vorausgesetzt, man kann dem Stil etwas abgewinnen.

Geht in Ordnung

Ganz klar: Spielerisch ist "Black Knight Sword" ein wenig zu simpel geworden - und dafür vielleicht auch noch ein wenig zu schwer. Insgesamt ist das Werk allerdings recht stimmig. Überdies wird es auch nicht so schnell langweilig, insofern ist ja das Wichtigste alles schon erledigt. Da kann man durchaus über so manchen kleinen Mangel hinwegsehen - vor allem, da sich "Black Knight Sword" mit 800 Microsoft-Punkten durchaus im mittleren Preissegment befindet.
Fazit zu Black Knight Sword
Wer ein Faible für ungewöhnliche Action-Spiele hat, der könnte an "Black Knight Sword" durchaus gefallen finden. Im Gewand eines Theaterstücks geht es recht wild daher, zahlreiche Fantasy-Gegner warten auf ihren frühzeitigen Tod, und es gibt so manche fordernde Hüpfeinlage - vielleicht sogar etwas zu fordernd. Spaß macht das Ganze dennoch, und die angefragten 800 Microsoft-Punkte sind auch nicht zuviel dafür. Wer also kein Problem mit einer recht einfachen Spielmechanik hat, bekommt hier ausreichend Spielspaß für sein Geld geboten.
 
Black Knight Sword
  Typ: Neuerscheinung
  Erschienen: 12.11.2012
  Entwickler: Grasshopper Manufacture
  System: Xbox 360
  Spieler: 1
  Genre: Action
  USK: USK 16
  Sprache: Deutsch
  Texte: Deutsch
  Onlinefähig: Nein
  Preis: 800  MS Points
 
Bewertungen

 

  Spielspaß:
7/10
  Präsentation:
8/10
  Preis/Leistung:
7/10
  Gesamt: 7/10
 Userwertung: 
 
+
+ sehr interessante Aufmachung
+ deutsche Sprachausgabe
+ recht witzig
+ leicht verständlich
-
- sehr schwer
- kein besonders anspruchsvolles Gamedesign
 
Screenshots zu Black Knight Sword




Komplette Screenshot-Gallery öffnen

 
Kommentare zu Black Knight Sword
Information:
Zu diesem Eintrag befinden sich noch keine Kommentare im System.

Einen Kommentar schreiben
 

 





Passwort vergessen?

 


 
 




Seid Ihr zufrieden mit "Games With Gold"?


Da gibt's nur Mist!
Die meisten Sachen habe ich schon
Kostet nix, kann also nicht schaden
Habe so schon einige tolle Spiele für lau bekommen
Eine rundum tolle Sache!
Da muss sich im Vergleich zu PS+ noch einiges tun
Ich hab' eh kein Xbox Live Gold


  
 

 

 
 



xbox-newz.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
0.909778