Arcade Reviews - Kinect Party  Bookmark and Share

Kinect Party

von Kevin vom 21.12.12, 15:17 Uhr

Bei uns im Arcade-TEST!

Auch in diesem Jahr werden wohl unter so einigen Weihnachtsbäumen Kinect-Sensoren liegen. Es gibt zwar keinen echten Mangel an Spielen für das Controller-System mehr, doch was könnte besser sein als ein kostenloser Download-Titel um das Angebot pünktlich zu Weihnachten abzurunden? Mit "Kinect Party" wird diese Hoffnung jetzt Realität - zumindest bis Ende des Jahres kann man den Titel kostenlos beziehen. Worauf sich die Spieler freuen dürfen, zeigt Euch unser Test.
Screenshots zu Kinect Party




 
It's Party Time!

"Kinect Party" ist so eine Art inoffizieller Nachfolger zum "Double Fine Happy Action Theater", das uns schon vor einer ganzen Weile beglücken sollte. Und so schlägt der Titel auch in die selbe Kerbe: Ein echtes Spiel haben wir hier nicht vor uns, vielmehr stellt "Kinect Party" eine Art Spielzeug dar. In erster Linie eignet sich das alles daher für Kids - Erwachsene werden zwar die technische Seite und den Ideenreichtum bewundern, das hält aber wirklich nicht besonders lange an.

Kurzweilige Sammlung

Es gibt eine ganze Reihe kleiner Mini-Spiele - wenngleich dieser Ausdruck nicht ganz zutreffend ist. So fehlen einige Merkmale, die ein Spiel ausmachen, völlig: Es gibt keine Punkte, es gibt keine Gewinner - man soll einfach nur Spaß haben. Das Patentrezept des Entwicklers ist hier, möglichst einfache Spielprinzipien zu verbauen, die man ganz leicht und ohne Einarbeitung begreifen kann.

Beispielsweise gibt es so eine Art virtuelles Ankleidezimmer. Bis zu sechs Spieler dürfen sich vor dem Kinect-Sensor aufbauen und können verschiedene Gegenstände erhaschen - Ketten, Hüte, Bärte, aber auch feuerspeiende Echsenköpfe und andere lustige Dinge sind vorhanden. Diese werden vom Spiel dann an die Videoaufnahme der Spieler angeheftet, was technisch wirklich gut funktioniert. Im Anschluss darf man dann noch ein Foto davon schießen lassen und kann dieses auf Facebook hochladen - alleine damit können sich Kids zweifelsohne viele Stunden beschäftigen.

Und Action!

Ganz so passiv sind aber nicht alle der enthaltenen Mini-Games. So gibt es durchaus Disziplinen, die an richtige Spiele erinnern: Ein wenig Gegenstände verprügeln in lustiger Kung-Fu-Atmosphäre, feenhaftes Zauberstabschwingen oder Burgen im Monsterkostüm zertrümmern. Wie bereits erwähnt, hält die Faszination vor allem bei Erwachsenen nicht lange an, es ist aber dennoch vor allem für Kids und in Hinsicht darauf, dass es kostenlos ist, eine sehr interessante Sache.

Es ist, was es ist!

Einen Titel wie "Kinect Party" in Sachen Optik zu bewerten, fällt schwer. Oft sieht man kaum mehr als das, was die Kamera aufzeichnet, zusammen mit einigen Extras, seltener gibt es tatsächlich einen ganzen Screen voller Game-Grafik. Was man dem Spiel an Äußerlichkeiten eingepackt hat, sieht aber recht ordentlich und vor allem kindgerecht aus. Dass das technisch nicht mit Crysis, Far Cry und Konsorten mithalten kann, versteht sich dabei wohl von selbst.

Ein feiner Zug

Natürlich kann man sich darüber streiten, ob eine Sammlung an kleinen Spielzeugen tatsächlich ein gutes Videospiel darstellt. Das muss man aber gar nicht - wenn die Kids ihr Kinect ausgepackt haben und nach einigen Stunden keine Lust mehr auf Bowling oder Harry Potter haben, kann man ohne weiteren finanziellen Einsatz für Nachschub sorgen, der locker ein oder zwei Nachmittage Unterhaltung birgt.

Ein Weihnachtswunder? So weit muss man wohl nicht gehen, es ist aber dennoch eine sehr nette Aktion von Double Fine, eben nicht darauf zu spekulieren, dass dank gieriger Kids zu Weihnachten die Kasse ordentlich klingelt, sondern einfach zu sagen: Zwei Wochen kostenlos erhältlich, habt Spaß!
Fazit zu Kinect Party
"Kinect Party" bringt so einige kleine Spielzeuge ins Wohnzimmer - und das aktuell sogar kostenlos. Da kann man auf jeden Fall über die Tatsache, dass der Titel wohl nur Kids wirklich unterhalten kann, und dass es keine echte Langzeitmotivation gibt, durchaus hinwegsehen. So mancher frischgebackene Kinect-Besitzer wird sich zu Weihnachten sehr über dieses kleine Geschenk von Double Fine freuen - eine nette Idee!
 
Kinect Party
  Typ: Neuerscheinung
  Erschienen: 18.12.2012
  Entwickler: Double Fine
  System: Xbox 360
  Spieler: 6
  Genre: Genre Mix
  USK: USK 6
  Sprache: Unbekannt
  Texte: Deutsch
  Onlinefähig: Nein
  Preis:
 
Bewertungen

 

  Spielspaß:
6/10
  Präsentation:
7/10
  Preis/Leistung:
10/10
  Gesamt: 8/10
 Userwertung: 
 
+
+ bis Ende Dezember kostenlos
+ kindgerecht
+ nette Ideen
+ Bilder per Facebook teilbar
-
- simple Minispiele nur für Kids interessant
- wenig Wiederspielwert
 
Screenshots zu Kinect Party




Komplette Screenshot-Gallery öffnen

 
Kommentare zu Kinect Party
Information:
Zu diesem Eintrag befinden sich noch keine Kommentare im System.

Einen Kommentar schreiben
 

 





Passwort vergessen?

 


 
 




Seid Ihr zufrieden mit "Games With Gold"?


Da gibt's nur Mist!
Die meisten Sachen habe ich schon
Kostet nix, kann also nicht schaden
Habe so schon einige tolle Spiele für lau bekommen
Eine rundum tolle Sache!
Da muss sich im Vergleich zu PS+ noch einiges tun
Ich hab' eh kein Xbox Live Gold


  
 

 

 
 



xbox-newz.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
0.179712